Jugendkongress 2022 BfDT Berlin

2022

Projektträger:
Kulturenwerkstatt gUG
Themenfeld:
Jugendpartizipation
Projektart:
Fortbildung
Kontext/Fonds:
Jugendfonds
Ort:
Berlin

„Jung. Aktiv. Vernetzt“: Das Bündnis für Demokratie und Toleranz lud auch 2022 wieder junge engagierte Menschen aus ganz Deutschland zum Jugendkongress nach Berlin ein. Auch die Jugendliche der Partnerschaft für Demokratie Limburg waren ist in diesem Jahr wieder vertreten.
Unter dem Motto „Jung. Aktiv. Vernetzt“ lud das von der Bundesregierung gegründete Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) vom 20. bis 24. Mai 2022 zum diesjährigen Juko nach Berlin ein. In über 40 Workshops und Außenforen beschäftigten sich rund 200 Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren mit zivilgesellschaftlichem Engagement und Fragen der Partizipation von jungen Erwachsenen. Im Fokus des Programms stand u.a. der Umgang mit antidemokratischen Tendenzen, jüdisches Leben gestern und heute sowie die Weiterqualifizierung der jungen Engagierten. Anlässlich des Tages des Grundgesetzes lag zudem ein besonderer Schwerpunkt auf Inhalten, die sich mit extremistischen Tendenzen auseinandersetzen, die versuchen, gegen die Grundrechte zu agieren, sowie mit der Perspektive diskriminierter Gruppen, um das Toleranzverständnis zu stärken. Das komplette Programm ist unter www.jugendkongress-berlin.de einsehbar.
Aus Limburg reisten in diesem Jahr elf Jugendliche nach Berlin, um sich mit anderen jungen Engagierten auszutauschen und neue Ideen und Anregungen für ihr eigenes Engagement zu erhalten. Der BfDT-Jugendkongress bot den Teilnehmenden die Gelegenheit, sich bundesweit zu vernetzen und sich weiter für eigenes Engagement zu professionalisieren. Gemeinsam mit dem BfDT wollten sie der Öffentlichkeit zeigen, dass junge Menschen großes Interesse daran haben, sich für unsere Gesellschaft und unsere Demokratie einzustehen.

Die Teilnehmenden aus Limburg nahmen u.a. an folgenden Workshops teil:
Allyship! Solidarisch gegen Rassismus
Und was ist meine Rolle? – Ideenwerkstatt mit LEGO® SERIOUS PLAY® Methodik
Konfliktmanagement | Gewappnet sein für zukünftige Konflikte‘
Gospel – „spirit move“
Rechte Musik
Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen
Rechte Symbole und Lifestyle
Wer in der Demokratie einschläft, wacht in der Diktatur auf
Zeichensetzung im urbanen Raum: Streetart, Graffiti und Co.
Projektmanagement – Von der Idee zum Projekt
Kann Islam cool sein? Anitimuslimischer Rassismus und islamische Jugendkulturen in Deutschland

Am 23. Mai nahm die Limburger Delegation am Festakt zum Tag des Grundgesetzes des Bündnisses für Demokratie und Toleranz teil. Der Höhepunkt des Festakts war die Auszeichnung der „Botschafter/-innen für Demokratie und Toleranz“. Musikalisch wurde die Veranstaltung von der ukrainischen Künstlerin ERIA begleitet. Das Gebäude des Berliner Ensembles schaffte einen angemessenen Rahmen.

Weitere Informationen