Geschichte der Jüdinnen und Juden in Limburg 1933-1945

2020

Projektträger:
Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Limburg e.V.
Themenfeld:
Gedenk- und Erinnerungskultur
Projektart:
Fortbildung
Kontext/Fonds:
Aktions- und Initiativfonds
Ort:
Limburg a. d. Lahn

Mit diesem Projekt sollte die öffentliche Auseinandersetzung mit dem Thema die Erinnerungskultur in Limburg gestärkt werden. Beim Besuch des Stadtarchivs Limburg wurden Grundfertigkeiten der lokalen Recherche vermittelt. Der Besuch von Frau Putziger (Nachfahrin einer Limburger Jüdin) sollte für Flucht und Migration sowie Erfahrungen der Nachgeborenen sensibilisieren. Außerdem sollte bei diesem Treffen die Kooperation angebahnt werden, die ein Ausstellungs- beziehungsweise Installationsprojekt zum Ergebnis haben soll, bei dem Erinnerungsstücke der Familie Putziger aus Limburg und dem Exil in Argentinien zentral sind. Pandemiebedingt konnte der Stadtrundgang in Limburg nicht stattfinden. Alternativ ist ein Interview zwischen dem Projektleiter und den Schwestern Putziger entstanden, das anhand von privaten Gegenständen anschaulich und emotional die Familiengeschichte beleuchtet.